Pokémon GO – Was steckt in euern Eiern? 1


Ein wesentlicher Bestandteil von Pokémon GO ist das Ausbrüten von Eiern. Diese können an Pokestops gefunden werden, während jeder Trainer derzeit maximal 9 Eier in seinem Inventar haben darf. Grundliegend unterscheiden sich die Eier in der Qualität der Pokémon die sie beinhalten. Aktuell gibt es 2 KM / 5 KM und 10 KM Eier, die mit ansteigender Kilometerzahl auch höherwertige Pokémon beinhalten können.

Um erfolgreich Pokémon auszubrüten muss die Pokémon GO App geöffnet sein und man darf eine bestimmte Geschwindigkeit nicht überschreiten. Vom Entwicklerteam Niantic ist vorgesehen den Brutvorgang zu Fuß zu erledigen. Während sich die erlaubte Geschwindigkeit in den bisherigen App-Versionen unterscheidet, gilt als Richtwert also Schrittgeschwindigkeit.

Außerdem müssen sich die Eier in Inkubatoren befinden. Diese bekommt man entweder im Shop durch 150 Premium-Währung oder bei folgenden Level-ups:

  • Level 6 – 1 Inkubator
  • Level 10 – 1 Inkubator
  • Level 15 – 1 Inkubator
  • Level 20 – 2 Inkubatoren
  • Level 25 – 1 Inkubator
  • Level 30 – 3 Inkubatoren
  • Level 40 – 4 Inkubatoren

Gerade bei Spielern die oft nur den gleichen Weg zurücklegen, wie z.B. den Weg zur Arbeit, hat man durch diese Variante die Möglichkeit auch irreguläre Pokémon zu ergattern und muss sich nicht mit den regulär auf dem alltäglichen Arbeitsweg erscheinenden Pokémon zufrieden geben.

Was aus Pokémon Eiern schlüpft

Aus 2 KM-Eiern schlüpfen: Aus 5 KM-Eiern schlüpfen: Aus 10 KM-Eiern schlüpfen:
  • Bisasam
  • Glumanda
  • Habitak
  • Hornliu
  • Karpador
  • Kleinstein
  • Piepi
  • Pikachu
  • Pummeluff
  • Rattfratz
  • Raupy
  • Schiggy
  • Taubsi
  • Zubat
  • Abra
  • Bluzuk
  • Digda
  • Dodu
  • Enton
  • Flegmon
  • Fukano
  • Goldini
  • Jurob
  • Kangama
  • Knofensa
  • Krabby
  • Machollo
  • Magnetilo
  • Mauzi
  • Menki
  • Muschas
  • Myrapla
  • Nebulak
  • Nidoran (weiblich/männlich)
  • Owei
  • Paras
  • Ponita
  • Porenta
  • Porygon
  • Quapsel
  • Rettan
  • Rihorn
  • Sandan
  • Schlurp
  • Seeper
  • Sleima
  • Smogon
  • Starmie
  • Tangela
  • Tauros
  • Tentacha
  • Tragosso
  • Traumato
  • Voltobal
  • Vulpix
  • Aerodactyl
  • Amonitas
  • Chaneira
  • Dratini
  • Elektek
  • Evoli
  • Kabuto
  • Kicklee
  • Lapras
  • Magmar
  • Nockchan
  • Onix
  • Pantimos
  • Pinsir
  • Relaxo
  • Rossana
  • Sichlor

Viel Spaß beim Brüten! Auf das eure Eier euch bald zum besten Pokémon-Trainer aller Zeiten machen werden!

  • David Fellmann

    Hey super Seite aber bitte Aktualisier sie schnellst möglich. (2 Generation, neue Eier Aufteilung etc…)
    Danke!